Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Vor wenigen Tagen hat X-Crafts ein neues Entwicklungsupdate zu den E-Jets veröffentlicht. Dieser werden die bisherige Umsetzung Ablösung. Neben dem aktuellen Stand geben die Briten auch einen Ausblick zur X-Plane 12 Adaptierung. Das Projekt E-Jets startetet bei X-Crafts vor über 900 Tagen und soll die beste Umsetzung der Embraer Flotte werden die es bis Dato gab. Die fünf Entwickler haben schon viel geschafft, die meisten Aktionen haben bereits einen hohen Komplettierungsgrad. 

The latest updates:
  • Cockpit and cabin models, texturing and animations are 99% done.
  • Most manipulators in the cockpit are done.
  • Instruments are 80% done including a new beautiful map (previews below).
  • The exterior models of the E170 and E175 are nearly done.
  • E190, E195 and Lineage 1000 are about 80% finished.
  • Cargo bays are done on all aircraft.
  • All interior and exterior lighting is finished and fine-tuned (previews below)
Current work in progress:
  • Authentic FMS development
  • Tekton FMS adaptation
  • Custom systems and avionics
  • Our new custom EFB
  • Highly accurate flight model (and I mean really much more accurate than before)
  • FMOD (Sound package)
Honeywell Avionics

Die neue E-Jets Umsetzung wird sowohl die alte, als auch die neue Honeywell Avionik-Version beinhalten. Mit dem EPIC Load 27 Upgrade im Rahmen des Next Generation Flight Management System (NGFMS) bekam die E-Jets Serie neue bzw. angepasste Avionik-Software. Diese soll die Betriebskosten senken und den Workload der Piloten verringern. Wer mehr darüber erfahren möchte schaut bei Honeywell vorbei. Eine Vergleich findet ihr auf der rechten Seite.

Auch bekommen die Displays  der neuen E-Jets Version eine größere Auflösung. Dadurch soll eine noch schärfere Darstellung im Cockpit erzeugt werden.

X-Plane 12

Über das baldige erscheinen von X-Plane 12 freuen sich die X-Crafts Entwickler sehr, dämpfen aber gleichzeitig die Erwartung an eine sofortige Anpassung ihrer Produkte. 

“Die Veröffentlichung brandneuer Produkte für X-Plane 11, wenn X-Plane 12 gleichzeitig erscheint bzw. schon veröffentlicht ist, ist offensichtlich problematisch.” 

So sei die Anpassung der E-Jets Reihe erst mit einer stabilen X-Plane 12 Version möglich. Diese wird vermutlich aber erst kurz vor der Veröffentlichung von XP12 zur Verfügung stehen, mutmaßt X-Crafts. Jetzt schon mit einer Adaptierung zu beginnen würde nur Zeit kosten, weil man im Nachhinein dann wieder Dinge anpassen oder reparieren muss. Darüber hinaus gibt es schon mit der X-Plane 11 Version genug Arbeit. 

“Daher ist es wahrscheinlich, dass wir am ersten Tag der Veröffentlichung von X-Plane 12 keine kompatible Version fertig haben werden.” Zur weiteren Meinungsbildung bittet X-Crafts um eure Meinung.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

SU und WU kennen MSFS-Fans bereits als Abkürzungen, jetzt kommt eine neue dazu: Das AAU I, kurz für "Aircraft and Avionics Update I" steht den Open Beta-Nutzer:innen des Microsoft Flight Simulator jetzt zur Verfügung. Vor allem die Cessna Longitude bekommt mit dem Update einige Verbesserungen.
Über die Schönheit dieses polnischen STOL-Flugzeugs namens Wilga lässt sich genüsslich streiten, zweckmäßig ist sie aber auf jeden Fall. Mit extremer Motorleistung werden aerodynamische Missstände verdeckt - und bis zu drei Segelflieger geschleppt. GotFriends hat heute die Wilga für den MSFS veröffentlicht. Wir haben sie schon vorher getestet.
27 Monate und 27 Updates später haben die Schöpfer:innen des Microsoft Flight Simulators jetzt bekannt gegeben: Bereits 10 Millionen (virtuelle) Pilot:innen sind im Microsoft Flight Simulator fliegen gegangen. Satt sei man deshalb aber noch lange nicht.