Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Quelle Bild: AEMoreira042281 auf Wikipedia

So ihr Mäuse.

Endlich sitzt man hier morgens mit einem Kaffee und kann sich die Hände reiben. Denn jetzt kann die Flusi-Community mal wieder das machen, was sie am besten kann: Raten, Maul zerreißen, spekulieren. Und ich darf dank unseres kleinen, bescheidenen News-Blogs gleich an vorderster Front mitmachen. Muahaha. 

Aber erst mal, worum geht es: PMDG kommt aufs FSWeekend. Ist ja nichts Neues, ich weiß. In welcher Form, das wissen wir aber noch nicht. Ob eine 10-köpfige Delegation in Randazzos Privatjet herabgesaust kommen wird oder nur zwei bis drei Jungs mit Drahtesel nach Lelystad hecheln, sehen wir dann am 16. März. Wer aber sicher dabei ist und dort auf alte Kollegen trifft (MAN WÄRE ICH DA GERNE DABEI, HEHE!): Aerosoft-Ex Mahtijs Kok. 

Wer den zu PMDG gewechselten Produktmanager in den letzten 20 Jahren beobachtet hat, der weiß, dass Mathijs gerne ankündigt, zelebriert und 23 Liter Öl in die Gerüchteküche gießt, um mal eben die FS-Community abzufackeln. Und sich sicher nicht die Chance nehmen lässt, in Lelystad ein Feuerwerk zu zünden. 

Doch was wird passieren? Vielleicht der Release der 777? Ha, das wäre zu einfach. Und kann man uns nicht antun. Stellt euch vor, ihr kommt zur Führerscheinstelle und seit ohne Wartezeit sofort dran. Welcher Körper verkraftet das bitte? Nein, nein, bei der Triple Seven wurden wir noch nicht genug gefoltert, ein Release am FSWeekend würde uns sicher aus der Landebahn werfen.

Wird dann vielleicht Global Flight Operations im FSElite-Theater des FSWeekends endlich freigeschaltet? Sicher ein gutes Mittel, um den Hörsaal dann in den größten Narkolepsie-Anfall der Menschheitsgeschichte zu stürzen. Aber eine wirkliche Überraschung wäre es nicht. GFO gibt es ja schon, die Website war lang erreichbar und konnte von Testern und PMDG-Teamern lange genutzt werden.

Die MAX? Nein, ist es nicht, schreibt Mathijs ja im Forum und haut nen Bolzen in die Tür. Schade. 

Tja, was kann es dann sein? Und hier kommt Andreas, der Fuchs! In unserer Redaktion-WhatsApp-Gruppe postet der Schelm mal eben einen Screenshot aus Notepad++. Geöffnet hat er die PMDGTablet.js, die jeder von uns im Community-Ordner in den verschiedenen Unterordnern zur PMDG-737 finden kann.

Browst man durch die Datei, findet man dort einen interessanten Abschnitt. Was er macht? Hab ich als Programmier-Legastheniker natürlich keine Ahnung von. Aber was dort steht, ist brisant. Denn wer sich an Robert Randazzos 23.872.683 Zeilen Text (ja ich habe gezählt) der letzten Jahre erinnert, der weiß, dass Robert immer betont hat, dass das UFT (Universal Flight Tablet) mit allen PMDG-Fliegern kompatibel sein soll. 

So, und in gefundenem Abschnitt finden sich Einträge für alle Flugzeuge, die bisher im PMDG-Portfolio waren und ja bekanntlich noch kommen sollen: 737-600, 737-700, 737-800, 737-900, 747-400, 747-8, 777-200, 777-300 und an oberster Stelle: 717-200 in Form des Typcodes B712.

Ja wie? Hab ich Halluzinationen? Schaut gerne in euren eigenen Dateien mal nach. Vielleicht sehe ich ja rosa Elefanten. 

Ok, wie auch immer. Ist das nur ein kleines Easteregg, um Eierköpfe wie mich auf die falsche Fährte zu bringen? Oder doch der Hinweis auf ein Add-on, das auch das UFT im Cockpit haben wird?

Verdächtiger Eintrag: Bringt PMDG die 717-200 ?

Die Frage oder Forderung nach einer 717 wurde im PMDG bisher immer sehr stiefväterlich behandelt. Aber hey, wir spekulieren und interpretieren hier, daher sezieren wir mal diesen Post. Auf die Frage, ob eine 717 in den MSFS kommen wird, schreibt Randazzo wie immer mit Augenzwinkern: “Oh je. Lasst uns erst einmal das erledigen, was wir auf dem Teller haben, bevor wir darüber nachdenken, was danach passiert. AUGENROLL-EMOJI.”

AHA! Ein klares Nein ist das aber nicht, oder doch, oder nicht, oder doch, Robert?

Ok, ok, ich weiß, wir könnten jetzt noch weitere Indizien an den Haaren herziehen. Zum Beispiel hat Randazzo ja auch mal in einem Video die 757 ins Bild gehalten. Seit dem kam aber kein weiterer Hinweis zu diesem Vogel, vielleicht auch weil BlueBird jetzt am Start ist?

Ist es vielleicht eine 727? Die Liebe zu diesem Typ hat Randazzo mal in einem Video-Interview betont. 

Oder doch die DC-3, die Randazzo selbst über den Atlantik geflogen und mittlerweile aber wieder abgegeben hat? Durch die DC-6 wäre die Entwicklung eines alten Hobels kein Neuland. Aber im MSFS auch schon durch Aeroplane Heaven abgedeckt.

Und dann ist da ja noch die Liebe für Privatjets in Form des Dassault Falcon, denn Randazzos Namen findet sich auch im Board der “Independent Falcon Aircraft Operators Association“. 

Aber ok. HALT STOPP.

Gehen wir einfach noch mal ordentlich weiter auf die Suche und finden, dass auch andere User den Datei-Eintrag zur 717 schon läääängst gefunden hatten. Und Chris Makris von PMDG daraufhin den Post dichtgemacht hat, mit der Aussage: “Wir machen keine 717.” Man wolle die Verbreitung von Falschinformationen verhindern. Aha. 

Tja.

Hier sitze ich nun, so schlau wie vorher, hab euch und mir bestimmte mal wieder Zeit geraubt und bleibe mit der Frage zurück: Was soll der komische Eintrag in der UFT-Datei? Und was wird Mathijs und PMDG dann in Lelystad ankündigen?

Was auch immer es sein wird: Ich freue mich drauf. Und aufs weitere Spekulieren natürlich auch.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

26 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Katja
Katja
1 Monat zuvor

Ich kann nur hoffen dass es nicht eine 717 wird. Überflüssiger gehts kaum.

Tommy
Tommy
1 Monat zuvor

Ha Ha Ha, klasse geschrieben.
Daraufhin erst mal eine Runde Koks auf Matjes für alle.

Bene
Bene
1 Monat zuvor

Persönlich bin ich im realen Leben sowohl bei der Luftfahrt, als auch im PKW Bereich mehr bei den neueren Modellen als bei den Oldies. Um ehrlich zu sein wäre mir eine 717 von PMDG relativ egal und ich würde sie mir nicht kaufen. Über eine 777(2,3,F) oder die MAX würde ich mich mehr freuen. Aktuell ist für mein Empfinden sehr viel Altblech auf dem Markt vorhanden und vieles davon auch sehr gut umgesetzt. Ob es da eine 717 von PMDG braucht wage ich mal nicht zu beantworten. Ein Lichtblick ist, dass Inibiulds den CFK Bomber bringen will (A350), auch wenn die Umsetzung hierzu spannend wird. Kurz, 717 nice to have, aber für mich persönlich kein must. Danke euch dennoch für die Detektivarbeit!

Danny
Danny
1 Monat zuvor
Antwort auf  Bene

717 Altblech? Die 777-200 ist da aber älter 😉

Katja
Katja
1 Monat zuvor

Ich hätte gerne eine 737-300/400. Die bin ich seit Dreamfleet2000 nicht mehr geflogen und wären eine echte Bereicherung.

salud
salud
1 Monat zuvor

Wahrscheinlich ist es Mathijs’ Mitgift: die Twin Otter. ^_^

k4ppe_
k4ppe_
1 Monat zuvor

Ehrlich hoffen würde ich auf eine 727 oder eine große Falcon (endlich nen großen Business Jet <3). Warten wir´s ab.

Soho
Soho
1 Monat zuvor
Antwort auf  k4ppe_

Ja eine große Falcon wäre nice. Aber hoffentlich nicht Roberts Falcon 50. Das wäre nur ein weiterer Jet mit zu geringer Reichweite 😀

Danny
Danny
1 Monat zuvor
Antwort auf  Soho

Ne 900EX wäre mal nice *träum*

Dominik
Dominik
1 Monat zuvor
Antwort auf  Danny

Mhhh, so ne Global 7500 “traum_2”

Soho
Soho
1 Monat zuvor

Am Ende wirds irgendwas wie GFO oder eine andere neue Plattform die das Licht der Welt nie erblicken wird 😉

stby04D
Mitglied
stby04
1 Monat zuvor

Hat Randazzo nicht eigentlich jahrelang eine Neuauflage der MD-11 ausgeschlossen, weil die sich nicht gut genug verkauft hat? Mein Gefühl ist irgendwie, dass der Markt für eine 717 noch einmal kleiner als für eine MD-11 wäre, mal ganz unabhängig davon, was andere Entwickler noch gerade alles in ihrer Pipeline haben.

Constantin
Constantin
1 Monat zuvor

“We decided to move the demo of our not-yet-announced project to the FlightSimExpo 2024 in Vegas, where we will also have a stand.“

Mr Kok at his best…

Tim
Tim
1 Monat zuvor

PMDG sollte erstmal die B737 und B777 etablieren und sich dann um anderen kümmern…. “Toller” PR Stunt um Publicity zu bekommen aber, wenn es wirklich etwas ganz Neues werden sollte fände ich es sehr schade und befürchte sehr fragwürdige Prioritäten bei PMDG. Fenix hat/wird das Level für Payware stark angehoben/anheben und da fehlt es PMDG einfach an Systemtiefe (siehe Erklärung von 737ngWorld im Cruiselevel Podcast und Dingen die Fenix hat/bringt in Bezug auf Viskosität von Öl im Triebwerk und dessen Eigenschaften auf die Triebwerke um nur zwei Beispiele zu nennen) in den aktuellen Produkten – und leider auch an Konkurrenz bei 737/777, die sie zwingen würden ihr Level anzuheben

Kai
Kai
1 Monat zuvor
Antwort auf  Tim

Noch ist bei Fenix nix released.

Tim
Tim
1 Monat zuvor
Antwort auf  Kai

Stimmt, deswegen habe ich ja auch “/wird” ergänzt 😉 (und ja ich weiß, dass Fenix sich auch noch vor dem Release in Luft auflösen könnte)

Fabio
Fabio
1 Monat zuvor

Eine anständige MAX wäre echt mal angebracht!

Kontoauszug
Kontoauszug
1 Monat zuvor

Ich finde die Idee eigentlich richtig gut. PMDG macht tolle Produkte und eine 717 – why not

Thomas-NUE
Thomas-NUE
1 Monat zuvor

Kok hat den bisherigen Entwicklungsstand der A330 mit zu PMDG genommen und entwickelt sie dort still und heimlich fertig. Aerosoft versucht das zu kompensieren und schneller zu sein als PMDG, hat aber noch nichts fertiges vorzuweisen. Siehe neuere Infos seitens Aerosoft zu dem Flieger.
Alles andere ist reine Spekulation 😄

Feldi
Feldi
1 Monat zuvor

muhaha, wenn Robert auf die Messe kommt, erzählt er doch wieder von seiner Weltreise. Aber egal werden wir ja sehen ^^

Adam
Adam
1 Monat zuvor

Ich als 747-Stan habe natürlich darauf gehofft. Aber sind wir mal ehrlich, datt Ding kommt erst wenn wir alle Tot sind.

Chris
Chris
1 Monat zuvor

Viel Worte um nichts.

Jeder der schon mal Software entwickelt hat weiss wie banal es ist mal ein paar Zeilen hier oder da einzugeben um ein Menü zu testen und lacht sich schlapp wenn daraus eine Spekulation über bevorstehende Produktankündigungen wird.

onlinetk
onlinetk
1 Monat zuvor

@Julius

Du hast Führer- STEIN- stelle geschrieben, ch vergessen

Was genau wurde im Forum denn über die Max geschrieben und warum Bolzen vor die Tür?

onlinetk
onlinetk
1 Monat zuvor
Antwort auf  Julius

Also keine Ahnung wo du meinst das da irgendwo vom kok steht das es keine Max ist und die Tür mit nem Bolzen zu ist. Jedenfalls nicht in dem Link oben.

Da hat Kok auf folgenden Post mit “warm” geantwortet:

“vermute ich die 757 oder 767. Vielleicht ist es nicht einmal ein Flugzeug. Mal sehen…”

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
1 Monat zuvor

Tja, der Mathijes…

wieder mal was rausgehauen was nicht mit dem Boss abgestimmt war, was !?

Naja, bei den Amis läufts jetzt bisschen anders als in Paderborn, wird er auch noch lernen.

Könnte dich auch interessieren:

Das RW Profiles Team ist dem MSFS Simmer vor allem als Entwickler hochwertiger Profile für GSX bekannt. Nachdem es schon länger Indizien gab, dass sie auch an einem Airport arbeiten, ist dies nun offiziell. Die Entwickler haben in einem Discord Post ihre erste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt.
Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.
Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.