Schlagwort: Aeroplane Heaven

Im Rahmen des Announcements zum 40 jährigen Jubiläum der Microsoft Flight Simulator Reihe, wurde auch einige Flugzeuge angekündigt, welche kostenfrei mit dieser Edition, im November erscheinen sollen. Nach dem iniSimulations bereits seinen A310 vorgestellt hat, präsentiert Aeroplane Heaven nun die DC-3!
Die DC-3 ist eine Ikone der Luftfahrt und war lange Zeit das zivile und militärische Rückgrat der USA. Daher verwundert es auch nicht das Sie, neben dem Wright Flyer, auf dem Cover des FS2004 “A Century of Flight” zu finden ist. Aeroplane Heavens Umsetzung dieser aviatischen Legende steht kurz vor der Veröffentlichung. Zur Erhöhung der Vorfreude haben sie weitere Bilder und Infos bekanntgegeben.
Aeroplane Heaven haben jetzt auf ihrer Facebook-Seite angekündigt, dass sie dem Prepar3D und FSX den Rücken kehren werden. Ab sofort will sich die Add-On-Schmiede auf den Microsoft Flight Simulator konzentrieren - Support und Verkauf der P3D- und FSX-Produkte werden eingestellt. P3D-Fans können sich aber trotzdem freuen.
Aeroplane Heaven haben die P-51D für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Damit bringt die Add-on-Schmiede einen Klassiker der amerikanischen Luftfahrtgeschichte an den Start. Die Mustang wurde über 13.000 Mal produziert und ist auch nach dem Zweiten Weltkrieg im Einsatz gewesen - heute findet man sie vor allem auf Flugshows.
Aeroplane Heaven haben auf Facebook ihr nächstes Flugzeug-Add-on für den Microsoft Flight Simulator angekündigt. Diesmal soll die Avro B mk1 "Lancaster" umgesetzt werden. Erste Vorschaubilder sollen dabei den Detailgrad des Flugzeugs andeuten.
Im März diesen Jahres hat Aeroplane Heaven die Umsetzung des North American/ Rockwell Sabreliner für P3DV4 und V5 veröffentlicht. Jetzt, etwas über ein halbes Jahr später, steht das erste Service Update zum Download bereit. Die neue Version bringt Änderungen in vielen Bereichen mit.
Aeroplane Heaven bringt eine amerikanische Luftfahrtlegende in den MSFS, die Lockheed Electra 10-A. Designt von Lloyd Stearman, später bekannt für den Stearman (Boeing) Model 75 Doppeldecker, war die Electra das erste Ganzmetallflugzeug von Lockheed. Gebaut als Antwort auf die Douglas DC-2, setzte sogar Amelia Earhart bei ihrem World Flight Versuch 1937 auf dieses Flugzeug.
Aeroplane Heaven arbeitet derzeit an zwei Versionen der Spitfire für den Microsoft Flight Simulator - die Mk1A und die MkVB sollen Warbird-Feeling in den Sim bringen. In einem kurzen Preview-Video zeigen die Designer jetzt die Features der MkVB. Ein Release der beiden Warbirds stehe kurz bevor, so Aeroplane Heaven.
Aeroplane Heaven haben gestern den North American/ Rockwell Sabreliner für P3DV4 und V5 veröffentlicht. Der kleine Bizjet war nicht nur bei den reichen, schönen und erfolgreichen im Einsatz, auch verschiedene Militärs auf der ganzen Welt nutzen den kleinen Zweistrahler.
Die Alteisen-Schmiede, Aeroplane Heaven, hat einige historische Maschinen für den MSFS in Arbeit. Darunter eine Spitfire, eine DC-3 und als neusten Streich die P-51 Mustang. Alles drei Flugzeuge mit bewegter Vergangenheit und großer Anzahl an Fans.
Aeroplane Heaven hat in den letzen Tagen einen Bilderflut von Impressionen zur kommenden DC-3/C-47 für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Auch wenn zu den Features und der Systemtiefe des Rosinenbombers noch nicht viel bekannt ist, scheint zumindest das Flugzeug rein visuell nicht mehr lange von eine Release entfernt sein.
Aeroplane Heaven haben ein neues Flugzeug-Add-On für den Prepar3D in Version 4 und 5 veröffentlicht: Mit der Zlin Z-50 können sich vor allem Fans des Kunstflugs jetzt in tschechischer Manier der Siebziger auf den Kopf stellen. Beim Flugmodell hätten laut AeroplaneHeaven echte Kunstflugpiloten mitgeholfen, ein realistisches Flugerlebnis in den Simulator zu bringen.