Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die Veröffentlichung von Flugzugmodulen im DCS findet nicht allzu oft statt, doch heute ist es wieder so weit. Ab sofort können die Nachbrenner der F-15E Strike Eagle in DCS gezündet werden. Das sich seit mehreren Wochen im Vorverkauf befindliche Modul ist nun offiziell als Early Access verfügbar.  

Mit der E-Version der F-15 kann besonders viel Demokratie exportiert werden, sie ist die Jagdbomberversion des amerikanischen Überschalljets. Wie üblich bei Eagle Dynamics steht am Anfang die Early Access Phase, in der sukzessive neue Features eingeführt und Veränderungen vorgenommen werden. Diese kann sich durchaus über Jahre hinziehen. Aktuell kostet das Modul ca. 64 $ im DCS Shop.

Key Features include:
  • Advanced Flight Model that provides realistic performance and flight characteristics for the F-15E with P&W F100-PW-229 engines.
  • Highly detailed external 3D model and textures for the most accurate F-15E currently available in any simulation software.
  • Highly detailed and accurate 6 DOF cockpit based on 3D scanned objects with high-resolution textures, specular and bump mapping, and mouse-interactive controls.
  • Detailed and thorough simulation of the F-15E’s AN/APG-70 Radar.
  • Includes a free copy of Be Afraid of the Dark by Steve Davies about the inception, development, and operational history of the F-15E up to 2002.
Training material includes:
  • A set of interactive training missions covering all the most important instruments, weapons and aspects of using the aircraft.
  • Full manual for the aircraft
  • A set of single missions for Singleplayer, Multiplayer and Multicrew.
During Early Access:
  • Additional interactive training missions covering the most important aircraft systems.
  • Additional chapters for the DCS: F-15E flight manual
  • A free story-driven campaign built by Baltic Dragon
  • More Instant Action missions, Single Missions, and network missions.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Marcus
Marcus
10 Monate zuvor

Tolles erstes Gefühl beim Fliegen, kein fly by wire wie F-16 und F-18, daher anders Gefühl bei Fliegen und nicht ganz so analog wie die F-14… wirklich was nettes Neues. Bei den Möglichkeiten zum Waffeneinsatz bin ich noch gar nicht angekommen, erst mal Landen üben 😉

Könnte dich auch interessieren:

Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Auch wenn sich der Public Release leider um einen Tag verzögert, setzen wir heute Abend um 20 Uhr den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer. Mit dabei, unser DCS Experte Philipp.