Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Nach dem erfolgreichen Release der F-28 für den Microsoft Flight Simulator, geht es bei Just Flight mit den nächsten Add-ons weiter. Jetzt im Fokus: Die Avro Vulcan, zu der die Briten jetzt ein weiteres Development Update veröffentlicht haben.

Die F28 Professional für den MSFS habe in letzter Zeit viel von Just Flights Zeit in Anspruch genommen, aber einige Entwickler im Team seien jetzt wieder am Vulcan-Projekt beteiligt.

Die Designer hätten an der Behebung von Fehlern gearbeitet und neue Funktionen und Anpassungsoptionen hinzugefügt, heißt es weiter. Es soll 18 hochdetaillierte 8K-Lackierungen zur Vulcan geben, die die verschiedenen Einsatzstaffeln des Bombers während seiner Dienstzeit abdecken. Umfassende Recherchen würden den Briten akkurate Aussehen und Ausrüstungskonfigurationen ermöglichen. So kurzlebige Bemalungen wie die der XM607 bei den Black Buck Missionen und der „Kiwi“ werden laut Just Flight daher ebenfalls enthalten sein. 

Die Programmierung der Systeme wäre für die Veröffentlichung der F 28 vorübergehend unterbrochen worden, solle aber bald wieder aufgenommen werden, um Feinabstimmungen vorzunehmen und neue Funktionen hinzuzufügen, schreibt Just Flight.

Denn die Briten nehmen sich auch bei diesem Projekt viel vor: Laut Dev-Update soll es die vollständigste Simulation eines Vulcan-Bombers sein, die jemals für einen Flugsimulator entwickelt wurde. Die Integration des Soundsets würde in Kürze beginnen und verspreche einen hochwertigen Sound im Microsoft Flight Simulator.

Wann der Vogel erscheinen soll, ist noch offen. In die Entwicklung lässt Just Flight auch die Kontakte zum Vulcan Restoraion Trust fließen, die sich der Flugfähigkeit eines Exemplars widmen und dafür auch für Soundaufnahmen bereits zur Verfügung standen. 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Auch wenn sich der Public Release leider um einen Tag verzögert, setzen wir heute Abend um 20 Uhr den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer. Mit dabei, unser DCS Experte Philipp.