Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Das Entwicklerstudio MXI Design, bisher aus dem X-Plane bekannt, hat mit Bern-Belp einen weiteren seiner Airports in den Microsoft Flight Simulator gebracht. Für die Kunden der X-Plane 11 Version, gibt es wieder eine vergünstigte Upgrade-Möglichkeit.

Der Flughafen Bern-Belp war früher einmal die Heimat von SkyWork Airlines, welche die Schweizer Hauptstadt mit zahlreichen, europäischen Metropolen verbunden hat.Heute sind es hauptsächlich noch touristische Verbindungen, die ab dem Regionalairport angeboten werden. Die heimische flyBair fliegt auf die Balearen und die griechischen Inseln, Helvetic nach Palma de Mallorca.

Erhältlich ist der Airport im simMarket für 17,40€, X-Plane 11 Kunden zahlen 11,60€.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Im Roman “Per Anhalter durch die Galaxis” braucht der Supercomputer Deep Thought 7,5 Millionen Jahre, um auf die Antwort nach dem Sinn des Lebens zu kommen. Die Lösung ist schlicht die Zahl 42. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Entwickler COWS die X-Plane DA-42 schneller in den MSFS portiert bekommt.
Gestern Nacht erschienen und schon heute bei uns im Stream. Wir zeigen euch heute die neue PMDG 737-900ER. Wir fliegen die Maschine auf der westamerikanischen Rennstrecke zwischen Los Angeles und Las Vegas und zeigen euch dabei die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu den bisherigen Varianten der 737-Baureihe von PMDG
Die P40 Warhawk scheint bei der Community gut angekommen zu sein. Den ihrer Ankündigung heute bestätigen iniBuilds, dass sie die Reihe von historischen Flugzeugen weiterführen werden. Das nächste Flugzeug in der Reihe wird dabei die deutsche Messerschmitt Bf 108 werden.