Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Es ist ein erster Eindruck dessen, was wir von 3rd-Party Entwicklern im kommenden Microsoft Flight Simulator (MFS) erwarten können. Als einer der ersten, wenn nicht gar als erstes, hat Gaya Simulations nun auf Facebook, seine Wien Szenerie mit Bildern direkt aus dem Simulator vorgestellt. Am Ende sind es zwar nur zwei Screenshots, welche das Potenzial des Sims aber deutlich werden lassen. In den kommenden Tagen will Gaya auch ihre weitere Produktpalette im neuen Sim vorstellen. Darunter sind dann Kos, Berlin-Tegel oder Florenz zu finden.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Bildern der NG3 aus dem MFS, nun zieht Gaya nach und das gleich im Doppelpack. Wien geschenkt, haben wir drüber berichtet, aber Zell am See im Salzburger Land ist neu und sieht unglaublich aus. Natürlich ist noch alles […]

TiAr
TiAr
2 Jahre zuvor

Zell am See sieht schonmal richtig schick aus – wenn nur die furchtbaren Bäume (im Aufmacherbild) nicht wären. Da mag man ja gar nicht weiter runter gehen…

trackback

[…] und damit Orbx sind schon gestern mit Previews in Erscheinung getreten. Mit Screenshots von Wien und Zell am See zeigen die Entwickler ihre Szenerien in der Kulisse des neuen Microsft Flight […]

Könnte dich auch interessieren:

Bis jetzt funktioniert es mit den regelmäßigen Updates, denn die FlightSim Studio AG hat soeben ein weiteres Update für den Early Access des E-Jets über AerosoftOne veröffentlicht. Damit geht der E-Jet auf Version 0.9.3 und hat wieder eine Vielzahl von Fixes im Changelog.
Ein neuer Hub für Kentucky: Skyline Simulations haben eine Szenerie für den Flughafen Cincinnati (KCVG) veröffentlicht - als Ultra V3. Der Flughafen fungiert in der Realität auch als Hub für Amazon Air und DHL Aviation.
Gestern Nacht erschienen und schon heute bei uns im Stream. Wir zeigen euch heute die neue PMDG 737-900ER. Wir fliegen die Maschine auf der westamerikanischen Rennstrecke zwischen Los Angeles und Las Vegas und zeigen euch dabei die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu den bisherigen Varianten der 737-Baureihe von PMDG