Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wie uns Mark Foti exklusiv verraten hat, steht die Veröffentlichung seines aviaFlightMonitors für den MSFS kurz vor der Tür. Mit diesem Tool kann man die eigenen Approach-Fähigkeiten genau analysieren und verbessern.
Außerdem gab Mark bekannt, das bestehende aviaEFB-Paket für den FSX/P3D um die PMDG B777 zu erweitern. Somit kann man wie gewohnt dann auch das EFB der B777 mit seinem Tablet bedienen. Als Releasedatum wurde „in den nächsten 48 Stunden“ genannt. Erwerben kann man die Produkte von aviaworx direkt auf der Webseite oder bei Aerosoft und Simmarket.
Wer die Produkte von aviaworx nicht kennen sollte, wir haben vor einiger Zeit mit dem Gründer und Inhaber ein Interview geführt und in einem Porträt veröffentlicht. Zu finden natürlich auf cruiselevel.de.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die SeaRey Elite für den Microsoft Flight Simulator ist erschienen. Die Umsetzung ist das erste Flugzeug aus der Feder der FlightSim Studio AG. Das Amphibienflugzeug kommt in einer XBox- und PC-Version in den MSFS. Vertriebspartner ist Aerosoft.
Der nächste Navigraph-Cycle ist da. Und im Zuge dessen haben die Schweden gleich noch weitere Features der kommenden App Charts 8 gezeigt. Nach dem letzten Video mit VFR-Features, werden jetzt die IFR-Funktionen präsentiert.
Jetzt auch nochmals niedergeschrieben: Just Flight hat angekündigt, die Entwicklung des A300 und der B747 für PREPAR3D einzustellen. Umsonst war die Arbeit der Briten trotzdem nicht.