Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit einem umfangreichen Facebook-Post kündigt Jetstream Design eine Überarbeitung des kleinen Pariser Airports Orly an. An zahlreichen Stellen will man verbessern, aktualisieren und verschönern. Ebenfalls ist JSD an der Umsetzung eines prominenten Airports beteiligt und auch die anderen Flughäfen sollen Updates bekommen.

Das Jahr 2023 wird ein Update-Jahr für Jetstream Design. Sobald größere bauliche Änderungen an einem Airport umgesetzt sind, möchte man diese auch in den Sim bringen. Dies sei bei Paris Orly der Fall, daher bekommt er auch das erste Update der Reihe. Erscheinen soll dieses nächste Woche auf den bekannten Kaufportalen. Aktuell umfasst das Update nur die Airside, da die Landside aufgrund der Vorbereitung der olympischen Spiele 2024, gerade große Änderungen erfährt. Sobald diese fertiggestellt sind, wird es auch hierzu ein Update geben.

Changelog:
  • added gate U03. Repositioned gates U4/U5 and removed gate U6
  • added new C08 gate + jetway
  • added new A51/A52 gates + new pier + jetways
  • ground textures have been improved
  • Buildings textures and PBR have been overhauled
  • parking codes for gates disappeared with last update. They have been added again
  • jetways animations have been improved
  • an official GSX profile (with specific pushback procedures, VGDS, PAX, etc) is now included
  • HSBC ads on jetways have been replaced by Total Energies ads
  • ILS have been checked and working by default and with Navigraph
  • many other smaller improvements here and there.

Weiter gibt JSD bekannt, dass sie zusammen mit Marcus Nyberg an der Stockholm Aarlanda Umsetzung arbeiten. Marcus informiert über den Fortschritt auf einer dezidierten Facebook Page.

Auch die JetStream Design Szenerien Nantes und Linate erhalten ein Update, im Umfang vergleichbar mit Orly. Allerdings benötige man hierfür noch mehr Informationen und Bilder über die neuen Bauten. In den nächsten zwei Wochen möchte JSD zu dem ihre beiden neuen Projekte bekannt geben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Tomas
Tomas
1 Jahr zuvor

Orly als kleinen Airport zu bezeichnen, fast schon charmant. 😉

Freue mich sehr auf Arlanda, JSD und Nyberg, das verspricht einen sehr schönen Flughafen.

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.