Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Autor: Philipp

Justsim hat einen weiteren Airport für den MSFS veröffentlicht: Chania. Der Airport befindet sich im westlichen Teil der Insel Kreta und ergänzt den Flughafen der Inselhauptstadt Heraklion. Über technische Details schweigt sich Justsim leider aus, es dürften aber die selben Features wie in der P3D Version vorhanden sein.
Origami Studios hat heute ihre neue Umsetzung von London-Gatwick(EGKK) vorgestellt. Der Platz wurde für den X-Plane 11 entwickelt und repräsentiert den aktuellen Ausbaustand. Alle Bodentexturen kommen in einer 4K-PBR-Auflösung  und realistischen Lichteffekten daher. Des Weiteren gibt es herumfahrende Bodenfahrzeuge und eine SAM-Kompatibilität. Zum Release-Datum gab es nur das allseits bekannte "coming soon", zum Preis schweigt sich der Hersteller ebenfalls aus.
Maxx-XP und Sundog-Software haben heute die neue Version des Wolken Tools "Skymaxx Pro v5" für den X-Plane 11 angekündigt. Das Programm kommt nun in der fünften Reaktion und das Hauptaugenmerkt der Entwicklung lag auf der Implementierung echter 3D-Wolken.
Seit einigen Tagen ist Karlsruhe/ Baden-Baden als Freeware für den X-Plane 11 verfügbar. Der Airport wurde mit viel Liebe zum Detail umgesetzt und wartet mit einigen Features auf.
ORBX hat bekannt gegeben, dass sie ab nun auch Produkte von REX Simulations im eigenen Store anbieten. Den Anfang macht REX Weather Force für den MSFS, andere Produkte werden folgen. Damit erweitern Orbx ihr Portfolio in Sachen Wetterengine- und Darstellung.
Thranda hat vor einigen Tagen die de Havilland Canada DHC-2 Beaver veröffentlicht. Die Beaver wurde von 1947 bis 1967 gebaut und gilt auch heute noch als extrem robustes Flugzeug. Das STOL- Flugzeug kann bis zu 7 Personen oder gute 900Kg Fracht transportieren. Thranda hat nun die virtuelle Umsetzung des Bibers veröffentlicht.
Seit einiger Zeit entwickelt Miltech-5 die Bo-105 für den Digital Combat Simulator. Der Hubschrauber soll in mehreren Varianten erscheinen, aktuell wird aber an der PAH1A1 gearbeitet. Aufgrund des Mitwirkens bei TrueGrit, steht die BO-105 aber aktuell nicht an primärer Stelle. Um dieses Manko auszugleichen, wurde vor geraumer Zeit eine Kooperation mit RAZBAM geschlossen. Vor wenigen Tagen gab es neue Render-Screenshots auf der Facebook-Seite zu sehen.
Acht Jahre nach ihrer ursprünglichen Umsetzung, stellt Pilots die neueste Version der Boeing 314 "Clipper" vor. Das Flugboot kann bald auch im Prepar3D 4/5 zu Wasser gelassen werden. Pilot's versprechen dafür eine Umsetzung auf Study Level.
Jetzt ist die Familie komplett: Flightsimlabs haben heute ihr Update für die Airbus-Familie veröffentlicht. Damit ist jetzt auch der A319 im Prepar3D Version 5 verfügbar. Im Vordergrund stand beim 319 die Erstellung von PBR-Texturen für das Außenmodell. Außerdem wurden viele kleinere Fehler gefixt und die GSX-Integration weiter optimiert.
Tach och- am 07. November macht Tejel dicht. Doch dank den Flitzpiepen von Gaya, wa, da blüht der Fluchhafen gerade nochmal richtich uff. Im MSFS schon seit zwee Wochen zu kriegen, isser nun och seit heute für X-Plane käuflich zu erwerben. 25 Piepen wollen se von eurem Einjemachten dafür haben, nur damitte dir den abjehalfterten Airport uff deiner Flusi- Maschine dir ankicken kannst.
Seit 2016 gibt es bereits neue Texturen von "Pascal". Der deutsche Freeware-Entwickler hat vor kurzem seine neuesten Texturen veröffentlicht und bringt damit etwas mehr Farbe in den virtuellen Himmel.
Eindhoven ist ein bedeutender Regionalairport in den Niederlanden. Der Airport wurde jetzt als Freeware für den MSFS umgesetzt.