Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Kategorie: MSFS

Es war etwas längere Zeit ruhig geworden, um Szenerie-Projekte aus dem Hause FSDreamTeam. Auf Nachfragen, wurde man seit geraumer Zeit von Umberto, nur mit einem “soon” oder “in development” abgespeist. Nachdem man im Frühjahr dann jedoch hat verlauten lassen, dass mit Houston Intercontinental [KIAH] bis zur dort stattfindenden FSExpo zu rechnen sei, hält FSDT nun sein Wort.
Die Truppe um Edson Soriano bei Parallel 42 (//42) haben wieder ein neues Tool am Start. Nach Flow kommt jetzt mit Stripr eine Erweiterung, die die Warte- und Splashscreens des Microsoft Flight Simulator anpasst. Basierend auf Simbrief- und Flugdaten. Dabei ist auch eine Skip-Funktion, die bestimmte Menus überspringen lässt. Ein Ende des Update-Zwangs?
Die 146 Professional von Just Flight ist schon länger auf dem Markt. Dennoch arbeiten die Briten weiter am ikonischen Vierstrahler. Der Jumbolino hat jetzt ein umfassendes Update bekommen, das auch Fehlersimulation ermöglichen soll.
Mit etwas Verspätung meldet sich SWS mit dem PC-12 Development Update. In diesem erfahren wir einiges über das Trim-System des MSFS und warum SWS es für die PC-12 umgehen musste. Auch gibt es News zu den Versionen und warum eine Tonaufnahme in Lausanne notwendig ist.
Auch wenn die Tecnam P2006T der FlightSim Studio AG schon eine Weile auf dem Markt ist, schieben die Entwickler immer weitere Ergänzungen hinterher. Im neuesten Update bekommen Tecnam-Fans jetzt Navigraph-Charts aufs Tablet, neben weiteren Fixes.
Es wird spannend, denn heute geht es zurück ins Airlinertraining. Tagtäglich landen wir überall auf der Welt, aber so ein richtiges Landetraining, das gab es bei den wenigsten von uns. Deshalb werden wir gemeinsam mit der cruiselevel Crew zu einem Landetraining aufbrechen und testen das Ganze im Multicrew alle aus einem Flieger. Mal sehen, wer die beste Landung hinbekommt!
BRSimDesigns haben ihr bislang größtes und komplexestes Flugzeug auf den Markt gebracht. Wieder verschlägt es den Entwickler nach Brasilien, wieder zu Embraer. Mit der EMB121A1-Xingu fliegt nun ein weiterer kleiner Turboprop im MSFS, welcher, in der Realität, Designelemente eines ebenfalls erhältlichen MSFS Flugzeuges verwendet.
Weniger ist mehr, das ist die Devise bei Fenix Simulations, wenn es um das Posten von News geht. Anlässlich des ersten Release-Geburtstags des Fenix A320, hat Frontmann Aamir Thacker jetzt ein langes Status-Update niedergetippt, dass auf die Features der nächsten Fenix-Generation eingeht. Darunter IAE Triebwerke, ein neues Modell und mehr.
Diesmal ohne viel (neuen) Text. PMDG hat das nächste Update für die 737-Serie im Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Update steht bereits im Operation Center zum Download bereit. Auch wenn das Changelog eher klein ist, soll auch im Hintergrund einiges verbessert worden sein.
Mit einem neuen Development Update Video zur Fokker 28 überrascht uns Just Flight. Dieses fokussiert sich primär auf die Kabine und deren Funktionalität. Zu sehen ist unter anderem die Bedienung der Türen und der Beleuchtung. Weiter lässt uns der britische Developer wissen, dass der Beta-Test sehr positiv verläuft und die Ziellinie in Sicht sei.
Die Concorde von FSLabs war bis zum Prepar3D Version 3 die tiefgehendste Simulation des ikonischen Überschall-Passagierflugzeuges. Dann kündigte FSLabs eine zweite Version an, die auch in der 64Bit-Plattform von P3D laufen soll. In einem May-Update hat Andrew Wilson von FSLabs jetzt angekündigt, dass die Concorde in die Beta-Phase geht. Und, was vom Produkt zu erwarten sei.
Letzte Woche ist die nächste Open-Beta-Phase für den Microsoft Flight Simulator eingeläutet worden. Im Fokus steht dabei diesmal das nächste Aircraft und Avionics Update (AAU2), das sich diesmal primär um die Systeme der 747 und 787 kümmert. Heute ist für AAU2 ein weiteres Update erschienen.