Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Kategorie: Prepar3D

Früher ein aktiver Player im Simgeschäft, ist es heute um Flight1 im MSFS eher ruhig geworden. Jetzt will der Publisher bald ein ATC-Tool bieten, das im Prepar3D und Microsoft Flight Simulator funktionieren soll. Mit FSHud wird die Standard-ATC des Sims ersetzt - ein eigenes Tool mit automatischem Funk soll einen von A nach B bringen.
Manipuliert den Look: RDPresests haben ihr eigenes Shader-Tool für Preapar3D veröffentlicht. Im laufenden Sim können jetzt alle Shader auf Farbe, Helligkeit und vieles mehr angepasst werden - aber auch die volumetrischen Wolken bearbeitet das Tool.
Der polnische Entwickler MK-Studios hält weiter an der Umsetzung von P3D Szenerien fest, passend dazu erschien gestern ein Update zu den kommenden Destinationen. Selbst Nutzer älterer P3D Versionen können sich freuen und auch zu Cork im MSFS gibt es Neuigkeiten.
Nach der MSFS-Version hat Orbx jetzt wie angekündigt auch eine P3D-Version des Flughafens Prag (LKPR) veröffentlicht. Der Flugplatz kommt laut Orbx mit 21 POIs, SODE-Jetways und vielem mehr.
FlyByWire wird besser und besser, aber auch beim Fenix ist viel Musik drin - doch was machen eigentlich die Platzhirsche, die bis zum Release des MSFS die Airbuswelt im Flugsimulator dominiert haben? Lefteris Kalamares hat sich jetzt nach längerem Schweigen wieder gemeldet: Bei FSLabs geht die Arbeit weiter - nicht nur beim Airbus. Und ein neues Projekt wird auch geteasert.
Bei der Maddog geht es voran. So wurde nicht nur eine neue Open Beta für P3D4 und P3D5 hochgeladen, auch die MSFS-Version der MD-82 solle sich weiter auf einen Release zu bewegen. Dafür verrät Stefano von Leonardo schon, was die Release-Version bringen soll.
Auf einem Hochplateau im Herzen Äthiopiens, liegt dessen Hauptstadt Addis Abeba. Sie ist die Heimat der größten und erfolgreichsten Airline Afrikas, Ethiopian Airlines. WhitedotSim hat nun eine “Open-Alpha” v2, seiner Szenerie des Bole International Airport, für den Prepar3D v4 und v5 veröffentlicht.
Nach längerer Zeit in der Beta-Phase ist es jetzt soweit: Active Sky P3D wurde jetzt in der Version B8080 veröffentlicht. Die Wetter-Engine bedient dabei weiterhin den Prepar3D in Version 4 und ganz neu auch die Version 5.3 mit dem aktuellen Hotfix 2.
TFDI ist mit dem Etikettiergerät durch das MD-11 Regal gegangen, hat Preise verteilt und Pakete geschnürt. Vor dem Checkout müssen sich Käufer nun für eines der beiden Basispakete entscheiden. Folgt TFDI damit dem neuen PMDG Preismodell?
Auf Facebook kündigt FSimStudio das baldige Erscheinen des Toronto Billy Bishop Airports an. Der Stadt-Flughafen soll als erstes Produkt der Premiumreihe für MSFS erscheinen und auch die nächsten Airports stehen schon fest.
Boarding, ganz ohne Gate oder Bus, das ist an vielen Airports Standard. Damit dies auch im FSX und P3D nachgestellt werden kann, will FSDreamTeam jetzt ein Update für GSX2 bereitstellen, das eine neue Boarding-Funktion ergänzt. Per Editor lassen sich so Wege übers Vorfeld definieren – und Add-on-Hersteller können jetzt auch bewegliche Türen in ihre Szenerien einbauen.
Ohne große Ankündigung hat iFly ein großes Servicepack und das Expansion Pack für die kürzlich erschienene Boeing 737 veröffentlicht. Der Entwickler komplettiert damit seine 737NG-Reihe für den Prepar3D.