Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Schlagwort: fsdg

Unabhängig der Pflege durch Asobo hält FSDG weiter an den Landmark-Paketen für Deutschland fest. Nach Hessen, Thüringen und Baden Württemberg verschlägt es das deutsche Entwicklerstudio nun in den Norden. Ohne viel Text wurden nun die ersten Bilder veröffentlicht.
FSDG hat heute Sharm El-Sheikh für den MSFS veröffentlicht. Neben der reinen Portierung hat man auch zahlreiche Verbesserungen einfließen lassen. Gleichzeitig hat FSDG auch einen Einblick in die kommenden Airports gegeben.
Der zweite Teil der Landmarks-of-Germany-Reihe ist erschienen: Nach Baden-Württemberg hat FSDG jetzt Hessen und Thüringen für den Microsoft Flight Simulator bereitgestellt. Über 1500 Objekte sollen die Bundesländer virtuell aufwerten.
Keine 4000 Km Luftlinie liegen zwischen den beiden afrikanischen Szenerien, welche FSDG für den MSFS veröffentlicht hat. Mit Enfidha in Tunesien und Accra in Ghana setzt der deutsche Entwickler das Vorhaben fort, mehr Airports des afrikanischen Kontinents in den Simulator zu bringen.
Auch wenn das World Update 6 des Microsoft Flight Simulator Deutschland an vielen Stellen schon visuell aufgewertet hat, geht es noch detaillierter. FDSG hat dafür jetzt Landmarks of Germany herausgebracht - und beginnt die Serie mit neuen Landmarks für Baden-Württemberg.
Die Flight Sim Development Group (FSDG) hat eine weitere Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Diesmal adaptieren die Entwickler ihre Szenerie des Flughafens Kapstadt für den Microsoft Flight Simulator. Damit wird die Stadt am Kap der guten Hoffnung nach der Stadtszenerie von Orbx jetzt auch um die passende Flughafen-Szenerie erweitert.
FSDG hat mit den Seychellen die nächste seiner Szenerien für den MSFS verfügbar gemacht. Neben der detailgetreuen Umsetzung des internationalen Flughafens von Mahe (FSIA) und des Praslin Regional Airports, wurden 14 weitere Airstrips aufgewertet.
Nachdem Jetman von FSDG uns vor etwa einem Monat die Landeerlaubnis in Hurghada erteilt hat, ist nun ein umfangreiches Update für die ägyptische Flughafenszenerie veröffentlicht worden.
…genau so lautet ein bekannter Song der Band, Die Ärzte. Einfach die Seele am langen Sandstrand baumeln lassen, eine Wanderung durchs Watt oder auf einen Snack zur bekannten Sansibar. Sylt hat viel zu bieten, bald auch wieder in den heimischen Simulatoren.
FSDG hat mit dem Release der Hurghada-Szenerie zwar wieder P3D-Fans bedient, jüngste Statements der Gruppe deuten allerdings darauf hin: Der Fokus der Add-On-Macher liegt derzeit auf einem anderen Sim. Und Zeitfenster werden stetig verschoben.
Nein, es geht nicht an den Wannsee, sondern ans Rote Meer. FSDG hat heute seine Hurghada Umsetzung für P3D V4 und V5 veröffentlicht. Diese ist für ca. 25€ im hauseigenen Shop erhältlich und beinhaltete neben dem Airport, auch die Umgebung.
Thorsten Reicherts hat mit seinem Projekt FSDG eine neue Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Mit Rhodos kommt eine weitere Ferieninsel auf die Karte des Sims. FSDG hat auf der Insel der Ritter dabei den Hauptflughafen (LGRP) und den Militärflughafen (LGRD) umgesetzt - neben weiteren zusätzlichen Objekten.