Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Es war mal wieder so weit! Microsoft und Asobo haben ihren regelmäßigen Developer Stream abgehalten. Neben Ankündigungen und vielen Vorschauen haben uns Jörg Neumann, Sebastian Wloch und Martial Bossard einen Ausblick über die in Zukunft geplanten Dinge mitgegeben.

Danke!

Gestartet wurde der Stream mit einem Danke. Der große Dank ging an all diejenigen, die mit Ihrem Kauf der Antonov An-225 den ukrainischen Flugzeughersteller Antonow unterstützt haben. Der Erlös aller verkauften Exemplare ging nämlich als Spende an den Flugzeughersteller. Der dadurch eingenommene Erlös soll für den Wiederaufbau oder gar den kompletten Neubau einer Antonov An-225 verwendet werden. Ob dies aber tatsächlich Realität wird, ist leider weiterhin offen. Wir dürfen also gespannt sein! Apropos Erlös. Insgesamt hat sich die virtuelle Variante der Antonov An-255 beachtliche 98.141 Mal verkauft. Dies bedeutet einen Gesamterlös von ca. 1,5 Millionen $.

Sandige Angelegenheit.

Als Nächstes wurde über die vor kurzem veröffentlichte Erweiterung DUNE für den Microsoft Flight Simulator gesprochen. In Kooperation mit dem Filmstudio hinter DUNE wurden die aus dem Film bekannten Ornithopter als Add-on inkl. einem Missionspaket veröffentlicht. Dieses wurde laut Jörg Neumann 2,6 Millionen Mal heruntergeladen. Was wiederum bedeutet, dass der an eine Libelle erinnernde Hubschrauber zu den Top 3 Downloads im Microsoft Flight Simulator zählt.
Diese Zahl wiederum zeigt, wie viele virtuelle Piloten es da draußen gibt und mit was für einer Freude, solch eine Kooperation angenommen wird. Schließlich ist solch eine Kooperation im Microsoft Flight Simulator nichts Neues. Kennen tun wir das ganze schon durch die Bereitstellung von Missionen und einer F/A-18E Super Hornet im Rahmen Kooperation mit dem Film Top Gun Maverick.

Ein langer Weg liegt vor uns!

Nach dem “was war” kommt das “was liegt denn noch vor uns?”. Es ging direkt weiter mit der geplanten Roadmap für das Jahr 2024. Dort wurden die schon bekannten oder bereits verfügbaren Erweiterungen noch einmal kurz aufgezählt. Das World Update 16, die zugehörige Local Legend, der zugehörigen Bell 47J Ranger und die schon erwähnte Erweiterung für den Film Dune.
Wie wir sehen können, sind noch einige City-/, World-/ und Simupdates geplant. Ob diese aber auch schon für den Microsoft Flight Simulator verfügbar sein werden, wurde nicht gesagt.

Fragen über Fragen…

Natürlich wurde auch die Community mit in den Developer Stream einbezogen. Dort ging es in der Q&A-Session um das Thema Szenerien und Wetter.

Dort ging es in der ersten Frage um die im World Update 16 entfernten Wassertexturen. Diese werden von einigen Mitgliedern der Microsoft Flight Simulator Community sehnlichst vermisst. Jörg Neumann hat diese Thematik schnell geklärt. Die vermissten Wassertexturen kommen mit einem Update des Servers wieder! Dieses Update wurde auch direkt nach dem Stream veröffentlicht.

Die zweite Frage der Community zielt auf die im Microsoft Flight Simulator vorhandenen Simulationen der Turbulenzen ab. Dort wurde die Frage gestellt, ob man weiterhin an der Verbesserung der Simulation von Turbulenzen arbeitet und ob diese in Zukunft besser mit den vorhandenen Wolken des live Wetters zusammenarbeiten.
Dieses Thema wurde diesmal vom Asobo CEO Sebastian Wloch beantwortet. Im Moment ist man dabei, die Thematiken mit den Turbulenzen zu debuggen und zu analysieren. Erste Tests haben aber gezeigt, dass die bisher geplante Überarbeitung der Turbulenzen Wirkung zeigt und man eine Art Wolkensystem implementieren möchte. So soll in Zukunft die Bereitstellung der Simulation einzelner Turbulenzen über das live Wetter besser funktionieren.

Frage Nummer drei zielt auf ein Thema ab, welches uns schon recht lang im Microsoft Flight Simulator verfolgt. Es geht um die Darstellung von Eis und Schnee.
Anhand einer live Karte von Eisschollen rund um Spitzbergen erklärt uns Sebastian Wloch, wie der Simulator Eis erkennt und dementsprechend simuliert. Dazu werden Satellitenbilder der Schneetiefe und die Temperaturen von meteoblue ausgewertet. Eine Kombination aus der Lage des Schnees und den Temperaturen wird im Simulator die vermuteten Eis-/ bzw. Schneefläche simuliert.
Mit dem bevorstehenden Sim Update 15 soll die Simulation von Eis und Schnee weiterhin verbessert werden.

Die letzte Folie der Fragerunde bezieht sich auf mehrere Themen. Hier ging es um die Darstellung von Flüssen, einer gewünschten Wetter-API, der angekündigten Jahreszeiten im Microsoft Flight Simulator 2024 und wieso diese nicht schon im MSFS2020 verfügbar sind und den Verbesserungen der einzelnen World Updates, welche nicht in der SU15-Beta vorhanden sind.

Zum Thema der Flüsse meldete sich Jörg Neumann wieder zu Wort. Dort wurde erklärt, wie denn solch ein Fluss überhaupt in den Simulator kommt. Anhand einer Elevation Map werden die Flüsse im Simulator dargestellt. Ist die Qualität der Karte allerdings nicht ausreichend, werden die Flüsse dementsprechend schlecht dargestellt. Heißt, wenn die Qualität dieser Karten nicht besser wird, können die Flüsse auch nicht detailliert und besser dargestellt werden.

Der nächste Themenbereich bezieht sich auf eine gewünschte Wetter-API. Hierzu hat uns der Executive Producer Martial Bossard etwas erzählt. Primär kann vorerst keine Wetter-API zur Verfügung gestellt werden, weil die dafür benötigten Daten und Informationen nicht Asobo gehören. Aus diesem Grund liegt ein besonderer Schutz auf den Informationen und dementsprechend können diese nicht an Drittanbieter weitergegeben werden.

Vorletztes Thema der Q&A-Runde bezieht sich auf die Jahreszeiten im angekündigten MSFS2024. Dies wurde wieder von Sebastian Wloch beantwortet. Hier bezieht man sich auf die Veröffentlichung von Schnee im aktuellen Microsoft Flight Simulator. Diese wurden erst 4 Monate nach der eigentlichen Veröffentlichung als Update nachgeliefert. Im Zuge dessen hat man festgestellt, dass hinter der Bereitstellung von Jahreszeiten viel Aufwand steckt. Diesen Aufwand möchte man nun vollumfänglich in den MSFS2024 stecken, um dort die bestmögliche Darstellung von Jahreszeiten zu realisieren.

Die letzte Frage aus diesem Fragenblock wurde wieder von Jörg Neumann beantwortet. Hier bezieht man sich auf die klare Trennung zwischen World-/ und Sim Updates. Diese Verbesserungen erscheinen erst dann, wenn ein Update für das jeweilige World Update zur Verfügung steht. Aus diesem Grund sind solche Änderungen nicht in der Beta für das Sim Update 15 vorhanden.

Nummer 15 steht uns bevor!

Wie wir alle wissen, soll das Sim Update 15 am 26.03.2024 veröffentlicht werden. In einem kleinen Nebensatz hat uns Jörg Neumann allerdings wissen lassen, dass dieses Update eventuell noch einmal um ein paar Tage nach hinten verschoben werden könnte. Dies liegt daran, dass uns mit Sim Update 15 ein großes Update mit Verbesserungen erwartet und man allein virtuellen Piloten ein solides und fehlerfreies Update zur Verfügung stellen könnte.
Im Verlauf dieses „Kapitels“ wurden auf verschiedenen Folien die uns bevorstehenden Verbesserungen noch einmal aufgezeigt.

Besonders hervorgehoben werden hier drei Themen. Die Stabilität, der WASM Speicher und die LOD Veränderungen auf der Xbox.

Laut Sebastian Wloch bringt das Sim Update 15 viele Verbesserungen in Bezug auf die Speicherverwaltung und der generellen Stabilität des Simulators. Ebenfalls Einzug halten allerdings auch viele neue Dinge wie verbesserter Live-Traffic.
Der zweite hervorgehobene Punkt ist der WASM Speicher und dessen Verwaltung. Hier erklärte uns Martial Bossard, dass man das generelle WASM Modul aufgebohrt und das Speichermanagement wesentlich verbessern konnte.

Das letzte hervorgehobene Thema war die Verbesserung des LOD auf der Xbox. Hier können sich die XBOX-Spieler auf eine große Verbesserung freuen. Dort wurde eine bessere Speicherverwaltung implementiert. Dies konnte durch eine Verbesserung des dargestellten Live-Traffics und durch das verbesserte Management von Texturen erreicht werden.

Aha! Der A320neo kommt doch!

Aus der Beta vom Sim Update 14 ist ja schon bekannt, dass der Entwickler iniBuilds an einer Verbesserung des im Flight Simulator vorhandenen Variante des Airbus A320neo arbeitet. Auch hier gab es ein Update zum aktuellen Stand. Hierzu wurde Cameron Macmillian als Gast begrüßt. Nach einer kurzen technischen Einführung in das neo-Universum wurden die bis jetzt umgesetzten Änderungen seit dem plötzlichen Verschwinden aus der Beta des Sim Update 14 gezeigt. Dabei wurden viele Änderungen am Außenmodell vorgenommen. Auch im inneren des A320neo wurden Änderungen vorgenommen. Neben Anpassungen am Detailgrad des Cockpits wurden auch die Sounds weiter verbessert.

Nach einer kurzen live Präsentation wurde noch einmal mitgeteilt, dass der verbesserte A320neo definitiv mit dem Sim Update 15 erscheinen soll.

S’geht in’s Schwobaaländle!

Vielleicht hat es der ein oder andere verstanden, aber das inzwischen 6. City Update verbessert den Südwesten von Deutschland. Genauer gesagt geht es nach Baden-Württemberg, der Heimat von Jörg Neumann. Es wird wieder die Darstellung diverser Städte wie z.B. Mannheim, Heidelberg, Karlsruhe oder Stuttgart verbessert. Als kleine Überraschung wurde noch bekannt gegeben, dass iniBuilds nicht nur an der Verbesserung des Airbus A320neo arbeitet, sondern uns mit dem City Update 6 auch den Flughafen Friedrichshafen zur Verfügung stellt. Warum iniBuilds nicht den Flugplatz Pattonville verbessern wollte, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

Ein Flieger aus Friedrichshafen!

Wenn man schon den Flughafen Friedrichshafen bringt, muss man auch eine passende lokale Legende liefern! Dies hat sich iniBuilds auch gedacht und macht den “Kindheitstraum” von Jörg Neumann wahr. iniBuilds liefert uns nämlich eine Dornier DO31. Entwickler Michael Standen, hat in einer live Präsentation den aktuellen Stand der Arbeiten präsentiert. Dabei wurde der Detailgrad der virtuellen Umsetzung besonders hervorgehoben. Wann aber genau die Dornier DO31 veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt.

Alles hat ein Ende.

Zum Abschluss des Streams wurde eine neue Partnerschaft verkündet. Wie man schon im Trailer der MSFS2024 gesehen hat, wird an einer Variante des Cirrus Vision Jet gearbeitet. Diese wird vom Entwickler FlightFX gebaut. Jörg Neumann hat dabei noch mal erwähnt, wie sehr man sich über die Zusammenarbeit mit FlightFX freut und hat auch noch mitgeteilt, dass der Vision Jet Teil der Basisvariante des neuen Microsoft Flight Simulators werden soll.

Als aller letzer Teil des Streams hat Jörg Neumann noch bekannt gegeben, dass man als Aussteller auf der FlightSimExpo in Las Vegas teilnehmen wird. Diese findet bekanntlich vom 21.06. bis zum 23.06. im Hotel Rio statt. Was wir hier gezeigt bekommen, wurde allerdings noch nicht bekannt gegeben. Wir dürfen also gespannt sein, ob neues Material aus dem kommenden Flight Simulator gezeigt wird.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

21 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Eckehard
Eckehard
2 Monate zuvor

Da ich weder die Zeit, noch die Lust dazu habe, mir die Livestreams von Asobo anzuschauen, freut es mich sehr, dass Ihr immer so schnell eine Zusammenfassung davon liefert. Die Inhalte der Streams sind schließlich doch meistens recht interessant. Vielen Dank dafür, Sebastian 😃.

Stephan
Stephan
2 Monate zuvor

„S’geht in’s Schwobaaländle!“

Das ist ja mal wieder typisch Spätzlesfresser… alles vereinnahmen, was geht. 3 der genannten Städte liegen natürlich im schönen Badnerland, dem schönsten Gau im deutschen Land. Und damit nicht im Schwobaaländle. Muss mal gesagt werden. 🙂

Sören
Sören
2 Monate zuvor
Antwort auf  Stephan

Das ist ja mal wieder typisch Badenser… alles vereinnahmen, was geht. Zwei der drei Städte liegen natürlich auch nicht im Badnerland sondern in der alt ehrwürdigen Kurpfalz. LG aus Heidelberg 😉

Loveisintheair
Loveisintheair
2 Monate zuvor

Danke für die tolle Zusammenfassung von euch, auch bezüglich der Infos was die Xbox User betrifft freut mich doch sehr, da ich an der Konsole fliege und ich nicht die Möglichkeit besitze einen PC zu besitzen.

Würde mich freuen, wenn weiterhin auf Xbox User eingegangen wird, auch wenn dies sicherlich nur ein kleiner Kreis in eurer Community ist.

Danke für die Zeit die Ihr für uns aufbringt.

onlinetk
onlinetk
2 Monate zuvor

laut Zusammenfassung bei simflight soll der 2024 Q4 kommen

Ich lache mich schlapp, 1,5 Mio für die Mira 😂😂 Das sind 0,3% der geplanten Kosten, Microsoft rettet das Projekt 👍 das Geld wird in der Versenkung landen, viele mittelständische Unternehmen hätten mit der Finanzspritze mehr anfangen können

Markus F.
Markus F.
2 Monate zuvor
Antwort auf  onlinetk

Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand ernsthaft glaubt die 225 würde wieder fliegen…sie hatte ihre Nische, sicher, aber wenn es „der Markt“ hergeben würde hätte es doch in der Vergangenheit bereits mehrere Großflugzeuge dieser Art gegeben…die Realität ist bekannt.

Wenn’s die Lage dann Mal zulässt könnte man vielleicht eine Art Museum/Gedenkstätte o.ä. aus dem Wrack machen, das scheint mir weitaus sinniger.

Martin
Martin
2 Monate zuvor
Antwort auf  onlinetk

Da gebe ich dir recht. Andererseits, und was mich persönlich viel mehr interessiert, hört man sonst nie von konkreten Verkaufszahlen bezüglich Addons und ihren erwirtschafteten Gewinn.

Jetzt, endlich einmal, konkrete Zahlen, was auch (vermutliche) Rückschlüsse zuläßt in welchem Gewinnrahmen sich Addons für Entwickler bewegen.

Und da muß ich feststellen das der Rubel anscheinend noch immer ordentlich rollt und es sich lohnt Addons für uns bereitzustellen 😀

Man stelle sich doch mal die Gewinnspanne von Premium-Herstellern wie PMDG vor, oder auch Aerosoft bzw. Orbx über ihren Vertrieb.

Mich als leidenschaftlichen Stubenflieger und Stuben-Rennfahrer stimmt das auf jeden Fall zuversichtlich das uns der Markt auch in Zukunft weiterhin mit hochwertigen Addons versorgen wird.

Beste Grüße auch an die Redaktion von cruiselevel für den tollen, zusammen fassenden Bericht. Danke !

Martin
Martin
2 Monate zuvor

Dass der Vision Jet in den MSFS 24 kommt ist toll.
Die Maschine ist großartig. Offenbar hat das Projekt nun auch den Segen und damit die offizielle Lizenz von Cirrus erhalten.

mamo
mamo
2 Monate zuvor

Das Datum für SU15 ist falsch, es müsste 26.03. nicht 26.02. heissen 🙂

Markus F.
Markus F.
2 Monate zuvor

Danke für die Zusammenfassung!

Der Südwesten inklusive Esslingen ist für mich als dortiger „Local“ natürlich eine sehr feine Sache! 🙂

Über die DO31 freue ich mich auch; ich hätte mir zwar eher eine 228 gewünscht, aber da die Local Legends ja meistens eh eher ein wenig symbolische Funktion haben und nicht so richtig gut ausgearbeitet sind ist es verschmerzbar.

Felix
Felix
2 Monate zuvor

Es hat schon seine Vorteile, wenn der Head of Microsoft Flight Sim aus Deutschland kommt 🙂 Inzwischen gibt es glaube ich kein Land, dass so viel Content im Basegame bekommt im Verhältnis zur Landfläche. Also die USA hat vielleicht noch mehr Photogrammetrie usw. aber die sind ja auch fast 30 mal größer.

Peter F.
Peter F.
2 Monate zuvor

Es wäre schon oder eventuell kommt das noch in welchen Quartal der MSFS2024 raus kommen soll und ob es für Kunden die Gold Edition vorn MSFS2020 haben op da eventuell Rabatt gibt? , aber ich finde es klasse das die was bekannt geben haben Dankeschön.

Fabian
Fabian
2 Monate zuvor

Wann wurde denn eine F16 im Rahmen des Top Gun Maverick Updates bereitgestellt? War das nicht eine F18?

Thomas Stemmer
Thomas Stemmer
2 Monate zuvor

Moin,

ok, ich hab mir auch die Dune Erweiterung geholt, kurz angesehen und dann aber auch gleich wieder deinstalliert….

… wieviel werden das genauso gemacht haben? Gab es dazu Zahlen?

Ansonsten, Danke für den Bericht, bzw die Zusammenfassung!

BG
Tom

Christian
Christian
2 Monate zuvor

Schön, dass MS und Asobo weiterhin am Sim arbeiten und größere Verbesserungen vornehmen. Hat jemand eine Erklärung, warum das falsche ILS (Höhe:Entferung) nicht behoben wird oder werden kann? Es ist wirklich Schade, dass man die Angaben in den Karten nicht als Referenz hernehmen kann. 🙁

Andreas
Andreas
2 Monate zuvor

Hallo zusammen, erst mal vielen Dank für Zusammenfassung des Livestreams. Hätte noch eine kleine Frage: Wurde darüber gesprochen wieviel Tage das Sim-Update nach hinten verschoben wird?

Vielen Dank im Voraus und noch ein schönes Wochenende.

Gruß Andi

Könnte dich auch interessieren:

Es ist geschafft. Nach viermaliger, spontaner Verschiebung ist heute das 15. Sim Update für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht worden. Mit dabei: Eine Menge an Verbesserungen und natürlich auch der iniBuilds A320NEO als neuer, besserer Standard-Airbus.
Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.