Schlagwort: A320

Was lange währt, wird endlich gut. Man könnte noch viele weitere dieser Floskeln anwenden und aufzählen, wenn es um die Haifisch-Flossen für den FSLabs Airbus geht. Doch heute sind wir einen vermutlich großen Schritt näher an der endgültigen Veröffentlichung der A320-SL und A321-SL Erweiterungen.
Um in Zukunft Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden, wird FlyByWire sich vom Asobo A320 trennen und als eigenständiges Flugzeug in dem MSFS kommen. So erhalte man auch die Möglichkeit, im Marketplace (kostenlos) gelistet zu werden. Dies betrifft erstmal nur die development and experimental Version.
Microsoft liefert bereits eine gute Anzahl von verschiedenen Flugzeugen im FS2020 mit, aber gerade die Airliner sind aus Sicht des anspruchsvollen Flug-Simmers sehr rudimentär und eher systemflach programmiert. Neben den mittlerweile in Version 6 veröffentlichetem Repaint-Paket (wir berichteten), hat sich eine weitere Gruppe von Enthusiasten zusammengefunden, um auch die Systeme des Default-A320NEO aufzupolieren.
Lange hat es nicht gedauert, jetzt sind die ersten Repaints für den MSFS A320 Neo da. Musste man bislang in Airbus Hausbemalung durch die Gegend fliegen, kann man nun aus über 40 Airline Bemalungen auswählen. Enthalten sind u.a. American Airlines, Jet Blue, Air New Zealand, Azul u.v.m. Runterladen könnt ihr das Paket auf FS-2020.org, dort ist auch eine Installationsanweisung zu finden.