Schlagwort: A320

Aamir Thacker hat sich nach längerer Pause mal wieder mit einem Development-Update zum Fenix A320 zu Wort gemeldet. Diesmal zeigt das Fenix-Sprachrohr in einem einstündigen Video das Elektrik-System des Add-ons, aber auch andere Features werden in kurzen Snippets und Videos angeteasert.
Hardware für die Flugsimulation wird immer beliebter. Immer mehr kleine und große Produzenten haben den Markt für sich entdeckt, die starke Verbreitung des MSFS ist daran nicht ganz unschuldig. Es muss nicht immer gleich ein ganzes Homecockpit sein, auch kleine Anbauteile erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wir widmen uns heute dem Gear Lever aus dem Hause Cat3Design, der das Portfolio des australischen Newcomers in der Hardwareszene neben dem Tiller ergänzt.
Der Tiller aus dem Hause Cat3Design hat eine umfangreiche Überarbeitung erfahren und wird nun als Tiller V2 im eigenen Shop angeboten. Schon die erste Version hat in unserem Review eine sehr gute Figur abgegeben. Das Design hat sich kaum verändert, was aber auffällt ist die nun etwas dunkler gehaltene Lederoberfläche. Zudem fühlt sich das Drehrad nun etwas "fester" an, da die Beschichtung ebenfalls überarbeitet wurde.
Die Aktivierung der Enhanced Atmospherics führt im Prepar3D bei manchen Add-ons dazu, dass die Texturen zu dunkel dargestellt werden. So auch bei den Airbussen von Aerosoft. Rolf Fritze hat jetzt einen Hotfix bereitgestellt, der wieder Licht ins Dunkle bringen soll - mit offizieller Unterstützung von Aerosoft, für den A319, A320, A321 und A330.
Freitag ist Fenix-Tag - zumindest hat Aamir Thacker gestern Abend wieder ein neues Video hochgeladen, das weitere Features des kommenden Airbus A320 für den Microsoft Flight Simulator zeigen soll. Diesmal demonstriert das Video, wie die Systeme reagieren, wenn diverse Sicherungen gezogen werden.
Video statt Text: Im freitaglichen Feature-Review hat Aamir Thacker gestern 50 Minuten Youtube genutzt, um weitere Systemfeatures seines Fenix A320 zu zeigen. Diesmal wird das pneumatische System beleuchtet - von innen, außen und mit technischen Zeichnungen, die den Wahrheitsgrad der Simulation beweisen sollen.
Die Euphorie über Fenix Simulations A320 reißt nicht ab. Während PMDG und andere Entwickler noch immer mit dem MSFS kämpfen, heizt das Team um Aamir Thacker mit Entwicklungsupdates und YouTube Videos die Vorfreude weiter an. Doch wie haben die Entwickler es geschafft, diese Detailtiefe zu erreichen und das in der kurzen Zeit? Es gibt Gerüchte, dass hinter den virtuellen Bildschirmen ein System arbeitet, welches wir schon kennen.
Aamir von Fenix Simulations gibt im Development Update einen aktuellen Einblick in die Entwicklung des A320. Relativ „glimpflich“ sei man durch das SU5 gekommen und habe nur wenige Anpassungen machen müssen. Von der Performance-Seite sieht man sich im Vergleich zum Asobo Airbus gut aufgestellt, CPDLC wurde als Feature bestätigt und auch bei der Optik will man alles rausholen.