Tag: 21. Dezember 2020

Einhelliger Meinung in der Flusi-Szene ist, dass afrikanische Airports einfach unterrepräsentiert sind. Daher muss man für jeden Airport dankbar sein und umso mehr wenn dieser auch noch ein Major-Hub abdeckt. So wie die Johannesburg O.R Tambo International Airport Umsetzung von South-World-Scene.
New Orleans, am Mississippi gelegen, gilt als Geburtsstadt des Jazz und verschiedener anderer Musikrichtungen und Sub-Strömungen. Während P3D Piloten die “most-unique City” in den USA bereits seit längerem anfliegen können, haben MSFS Piloten seit kurzem auch die Chance diesen kulturellen Schmelztiegel virtuell zu besuchen.