Kategorie: DCS

Getreu diesem Motto hat DCS 3rd-Party Entwickler RAZBAM in dieser Woche neue Bilder der „South Atlantic“ Map gezeigt. Darauf zu sehen ist der 102km lange See „Lago Fagnano“ in Argentinien. Wenn man den Bildern glauben schenken darf, hat es wohl auch das aktuelle 3D-Modell der F-15E in den DCS geschafft.
Im wöchentlichen Newsletter lenkt Eagle Dynamics die Aufmerksamkeit auf die umfangreichen Arbeiten an der Channel Map. „By popular demand“ hat man zudem wieder die LUA-Files der Waffen verschlüsselt. Außerdem ist der DCS-Sale nun auch auf Steam verfügbar und läuft bis zum 26. April 2021.
Nach der gelungenen MB-339 für den MSFS arbeitet "India-Foxt-Echo" weiter an der Umsetzung für den DCS. Laut Entwicklerteam fühlt sich der kleine Italiener sichtlich wohl über dem neuen Wolkenmodell. Damit das Flugzeug nicht nur seinen Dienst als „Trainer“ verrichtet, plant man die Umsetzung von neuen Waffen in Zusammenarbeit mit Eagle Dynamics.
Auf seiner Facebook -Seite bittet uns Piotr das DCS UFC zu aktualisieren, da einige Fixes, aber auch neue Features implementiert wurden. So könnt ihr euch nun eine Karte mit eurer Position anzeigen lassen. Die weiteren Änderungen seht ihr unten im Changelog.
Lange erwartet und nun endlich da: DCS 2.7. Für Eagle Dynamics der Schritt ins „Morgen“. Doch wie gut sehen die volumetrischen Wolken in bewegten Bildern aus? Wie wirken die neuen Effekte? Was hat sich sonst noch alles im Digital Combat Simulator getan? YouTuber „Rakuzard“ hat die Antworten auf diese Fragen. In seinem neuesten Video präsentiert er den „neuen“ DCS.
Mit dem Release von DCS 2.7 sind nun drei neue Kampagnen im Eagle Dynamics E-Shop verfügbar. Die Bandbreite reicht vom historischen Szenario im 2. Weltkrieg mit der P-47 „Thunderbolt“ bis hin zu fiktiven Geschichten im Iran. So sorgt eine A-10 „Warthog“ für Frieden in Persien und der Kampfhubschrauber Ka-50 „Black Shark“ nimmt es mit Terroristen auf. Wir stellen euch die neuen DCS-Kampagnen näher vor.
„Chuck“ erstellt für fast alles was sich im DCS fliegen lässt sehr detaillierte Schritt für Schritt Anleitungen. Bis vor kurzem gehörte dazu auch RAZBAM´s AV8-B „Harrier“. Aufgrund der vielen Updates und der mangelhaften Dokumentation ist es aber nicht immer möglich die Aktualität zu gewährleisten. Dies ist einleuchtend, dass Verhalten der Beteiligten nicht unbedingt.
Nach 14-tägiger Verzögerung ist es heute soweit, Eagle Dynamics veröffentlich das Update 2.7 für den DCS und legt einen Grundstein für die Zukunft des Sims. Damit halten nun volumetrische Wolken einzug in den Simulator, die "Hornet" und "Viper" erhalten neue Systeme und die Propeller werden noch realistischer dargestellt. Zur Feier des Tages startet Eagle Dynamics den "Spring Sale" mit bis zu 50% Rabatt im hauseigenen E-Shop.
DCS 2.7 steht in den Startlöchern. Wenn die Tester ihr grünes Liucht geben, wird das Update nächsten Mittwoch zur Verfügung stehen. Neben den volumetrischen Wolken wird die "Hornet" ein umfangreiches Update erhalten. Weitere kleinere Verbesserungen im Sound und Optik – wie hier mit den Propellern dessen präzise Position nun berechnet wird – sind ebenso enthalten.