Tag: 18. Oktober 2020

Erst die Long-EZ, jetzt die MB-339: indiafoxtecho haben ihr zweites Addon-Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Die Umsetzung des berühmten Kampfjet-Trainers kommt ursprünglich aus dem Digital Combat Simulator und wurde jetzt für den MSFS adaptiert – ohne Bewaffnung und mit vereinfachten Flugeigenschaften.
PMDG versprechen von Haus aus ein realistisches Soundpaket für ihre Umsetzung der Boeing 737 – auch im virtuellen Cockpit der NGXu. Wem das noch nicht realistisch genug ist oder wer sich satt gehört hat, kann jetzt eine zusätzliche Erweiterung erwerben. Die Entwickler von Immersive Audio versprechen mit NGXu Cockpit Sound Immersion Lite 108 neue Cockpit-Sounds, die das hörbare Erlebnis im virtuellen Flightdeck erweitern sollen.
Es ist seine erste Entwicklung für den Microsoft Flight Simulator: Marcus Nyberg und Orbx haben die jetzt die Umsetzung des Flughafens Göteburg Landvetter (ESGG) für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Die Szenerie wurde für die Features des MSFS optimiert, mit 4K-Texturen, PBR-Materialien und anderen Features, die sich in fast allen Produktbeschreibungen bei Orbx finden lassen.
Vor kurzem angekündigt, jetzt veröffentlicht: Gary Summons und UK2000 bieten Luton (EGGW) jetzt auch für den Microsoft Flight Simulator zum Kauf an. Für 18 britische Pfund gibt es die Umsetzung des Umsetzung des Low-Cost-Hubs jetzt zum Download. Nach Bristol offeriert UK2000 damit die zweite Szenerie für den Microsoft Flight Simulator an, in Kürze sollen auch Glasgow und Inverness folgen.
Für die Open Beta des Digital Combat Simulator gibt es mit der Umsetzung der A-4E “Skyhawk” ein bei der Community beliebtes Freeware-Modul. Jetzt haben die Entwickler an den Flugeigenschaften der Maschine geschraubt: Statt einem Simple Flight Model (SFM) bekommt die A-4E jetzt ein Extended Flight Model (EFM). Ab dem 24. Oktober soll die Alpha-Version der Weiterentwicklung zum Download bereit stehen.
Im Prepar3D fliegt sie schon, im X-Plane bald auch: Just Flight haben wieder neue Screenshots ihrer Umsetzung der Vickers VC10 für X-Plane veröffentlicht. Die Außenansichten präsentieren dabei letzte Liveries, die laut Just Flight im Kaufpaket enthalten sein sollen. Die Vickers VC10 ist eines von mehreren Klassikern der britischen Luftfahrtgeschichte, die Just Flight im Portfolio hat.
Otmar Nitsche von Wing42 modelliert gerne Ikonen der Luftfahrt-Geschichte. Neben der Lockheed Vega, die bei Wing42 ebenfalls in Arbeit ist, zeigt der Entwickler jetzt ein weiteres Projekt auf Twitter: Die Umsetzung der Blériot XI im Microsoft Flight Simulator. Das berühmte Flugzeug des französischen Luftfahrtpioniers Louis Blériot war ein Ein-Personen-Flugzeug, das noch Fahrrad-Räder als Fahrwerk nutzte.
COPYRIGHT © 2020 CRUISELEVEL